Über die Zeitschrift

Das Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts (JdI) erscheint jährlich seit 1886 mit ausführlichen und grundlegenden Beiträgen zur Kunst- und Stilgeschichte, Ikonographie, Typologie, Hermeneutik und Wissenschaftsgeschichte insbesondere aus dem Bereich der Klassischen Archäologie, aber auch aus anderen archäologischen Fachdisziplinen. Die Themen umfassen den Zeitraum von der Vorgeschichte bis in die Spätantike mit Schwerpunkt auf der griechisch-römischen Zeit, wobei Forschungen von Fachkollegen weltweit publiziert werden. Die Zeitschrift enthält keine Grabungsberichte, Nachrichten oder Buchbesprechungen.

Die Qualität des Jahrbuchs wird durch ein doppelt anonymes Peer-Review-Verfahren sowie eine intensive Text- und Bildredaktion gesichert. Beginnend mit Band 138, 2023 sind die Beiträge neben der gedruckten Fassung zeitgleich auch in einem responsiven Viewer-Format sowie als PDF-Ausgabe im Open Access abrufbar.

P-ISSN: 0070-4415 – E-ISSN: 2702-444X

Herausgeber
Philipp von Rummel • Katja Piesker
Deutsches Archäologisches Institut
Zentrale
Podbielskiallee 69–71
14195 Berlin
Deutschland
www.dainst.org

Wissenschaftlicher Beirat
Marianne Bergmann, Göttingen • Adolf H. Borbein, Berlin • Luca Giuliani, Berlin • Lothar Haselberger, Philadelphia • Henner von Hesberg, Berlin • Tonio Hölscher, Heidelberg • Eugenio La Rocca, Rom • Andreas Scholl, Berlin – Anthony Snodgrass, Cambridge • Theodosia Stephanidou-Tiveriou, Thessaloniki • Markus Trunk, Trier • Martin Zimmermann, München

Informationen zur Einreichung von Manuskripten finden Sie hier.

Druckausgaben – Verlage

ab Band 133 (2018):
Dr. Ludwig Reichert Verlag
Tauernstr. 11
D-65199 Wiesbaden
www.reichert-verlag.de

Band 33 (1918) - Band 132 (2017):
Walter de Gruyter GmbH
Genthiner Straße 13
D-10785 Berlin
https://www.degruyter.com

bis Band 32 (1917):
Dietrich Reimer Verlag
Berliner Str. 53
D-10713 Berlin
http://www.reimer-mann-verlag.de/reimer/index.php
hier unter ISSN: 0931-7007