Fikret Özcan

Funde aus Milet XXIV. Hellenistische Terrakotten von der Ostterrasse des Kalabaktepe

Im Areal des Artemisheiligtums auf der Ostterrasse des Kalabaktepe wurden bei den Ausgrabungen der letzten zwei Jahre erstmalsTerrakotten aus hellenistischer Zeit gefunden.Sie sind in den Zeitraum von der Mitte des 3. Jhs. v. Chr. bis zum ausgehenden 2. Jh. v. Chr. zu datieren. Ihre Anzahl ist gering, zudem befinden sich alle in fragmentarischem Zustand. Auch wenn man berücksichtigt, dass figürliche Terrakotten dieser Typen bereits im Hellenismus im Profanbereich verwendet wurden, so ist durch den Fundort dieser Terrakotten doch nicht ausgeschlossen, dass diese mit dem Artemiskult in Verbindung gebracht werden können – ohne dass eine solche Verbindung nachweisbar wäre. Der Beitrag stellt anhand von einem Kinderkopf, zwei Frauenköpfen, einem Flügelfragment und dem Fragment einer Frauenstatuette mit entblößter Brust eine exemplarische Auswahl der neu entdeckten Terrakotten vor.

Schlagworte

Milet; Kalabaktepe; Terrakotten; Hellenismus; Artemis

PDF