Felix Pirson

Pergamon – Bericht über die Arbeiten in der Kampagne 2011

Die Arbeiten der Pergamongrabung im Jahr 2011 konzentrierten sich auf die Erforschung der hellenistischen Residenzstadt und ihres Umlandes im Rahmen des aktuellen Forschungsprogramms. Im Zuge der Restaurierungsarbeiten an der Roten Halle konnten die Konservierung des Südabschlusses der Anlage und die Wiederherstellung einer der großen Stützfiguren im Südhof fortgesetzt werden. Daneben fanden umfang- reiche Maßnahmen im Bereich des Festtors des Gymnasions und des Unteren Rundbaus im Asklepieion statt. Die Untersuchungen am Nordhang des Stadtbergs umfassten Ausgrabungen in einer spätbyzantinischen Nekropole und einen Survey, bei dem u. a. antike Grabanlagen, ein Steinbruch und mehrere Wegeführungen festgestellt werden konnten. Auf Basis dieser Befunde erscheint der heute völlig abgelegene Nordhang als belebter vorstädtischer Bereich von lokaler verkehrstechnischer Bedeutung. Ausgrabungen in der Südostnekropole von Pergamon präzisierten deren Ausdehnung und lieferten zahlreiche neue Einblicke in Grabformen und Bestattungssitten sowie anthropologisch-paläopathologische Daten zu den Verstorbenen. Der prähistorische Survey im Tal des Kaikos konnte die Ausdehnung der Siedlung am Yeni Yeldeğirmentepe weiter klären und neue Fundplätze erkunden. Die Arbeiten in Atarneus und der Chora von Pergamon wurden mit der Entdeckung eines Grenzsteins und weiterer ländlicher Siedlungen und Gehöfte abgeschlossen. Auch in Elaia und Umgebung kamen die Arbeiten zum Abschluss. Hier gelang der Nachweis der südlichen Stadtbefestigung und zahlreicher Fundplätze im Umland der Stadt, die von landwirtschaftlichen Aktivitäten vor allem im Hellenismus zeugen. Geoarchäologische Forschungen haben weiter zur Rekonstruktion historischer Umweltszenarien im Untersuchungsgebiet beigetragen. Die Notgrabung am Tumulus Taşdam Tepe förderte eine doppelstöckige Grabanlage vermutlich des 4. Jhs. v. Chr. zu Tage, die einen wichtigen Baustein in der Rekonst- ruktion des sozialen und gesellschaftlichen Gefüges im Umland Pergamons in vorhellenistischer Zeit darstellt.

Schlagworte

Pergamon; Elaia; Atarneus; Yeni Yeldeğirmentepe; Nekropolen; Gräber; Tumulus; Geoarchäologie; ESC; Anthropologie; Rote Halle; Gymnasion

PDF