Säulen in der ägyptischen Architektur und Kunst

Eine Untersuchung zu Gestaltung, Entwicklung und Kontext am Beispiel eines Säulenpaars aus Abydos

https://doi.org/10.34780/5fk7-fkft

Autor/innen

  • Jessica Jancziak https://ror.org/041qv0h25

Abstract

Über die ägyptischen Säulen wurde schon sehr früh sehr viel geschrieben – sie formten Teil der Reisebeschreibungen, fanden Aufnahme in Überblickswerken zur Kunst und Architektur des Alten Ägypten, es gibt Lexika-Einträge und Beschreibungen in Grabungsberichten. Auch drei eigenständige Monografien nehmen sich der Thematik der ägyptischen Säulen an. Jedoch wurden sie bisher nie nach ihrer Bedeutung hin zufriedenstellend untersucht, vor allem nicht unter Berücksichtigung ihres jeweiligen Aufstellungskontextes. Im Zuge des Dissertationsvorhabens wird dieses Desiderat behoben und die Säulen in ihren ursprünglichen Kontext gesetzt. Dieser Beitrag wird nach der Vorstellung der Materialgruppe sowie einleitenden Worten zur Forschungsgeschichte anhand eines Fallbeispiels die Arbeitsweise der Forschungs­arbeit darstellen. Mit der Sammlung Passalacqua gelangte 1827 ein Säulenpaar aus Abydos an das Ägyptische Museum und Papyrussammlung Berlin (ÄM 1629, 1630). Die Säulen werden beschrieben, Objekte im Zusammenhang mit der auf den ­Säulen genannten Person des Mentunacht vorgestellt und eine architektonische Einordnung gegeben sowie eine Rekonstruktion des Säulenpaars in seinem Aufstellungsort vorgelegt werden.

Schlagworte:

Abydos, Ägypten, Architektur, Aufstellungskontext, Gedenkkapellen, Säulen

Downloads

Veröffentlicht

2023-12-22

Bibliographische Daten & Rezensionen

Citation Formats

Jancziak, J. (2023) „Säulen in der ägyptischen Architektur und Kunst: Eine Untersuchung zu Gestaltung, Entwicklung und Kontext am Beispiel eines Säulenpaars aus Abydos“, PhDAI. Reports of the Young Research Network, S. 1–20 (§). doi: 10.34780/5fk7-fkft.