Aus dem Pera Museum (Istanbul): Weitere Gewichte mit Nennung von Statthaltern von Pontus et Bithynia

https://doi.org/10.34780/y986-7d8y

Liste der Beiträger/innen

  • Filiz Dönmez-Öztürk [Autor/in]
  • Rudolf Haensch [Autor/in]
  • Hüseyin Sami Öztürk [Autor/in]
  • Peter Weiss [Autor/in]

Abstract

Drei im Pera-Museum Istanbuls aufbewahrte Gewichte mit Nennung von Statthaltern von Pontus et Bithynia unter Septimius Severus, Decius und Valerian werden vorgelegt. Für die genannten Senatoren war bisher unbekannt, dass sie Gouverneure dieser Provinz gewesen sind. Die Gewichte bieten weitere Anhaltspunkte dafür, dass sie in Nikomedeia gegossen wurden. Die auf einem genannte Funktion eines homonoiarches war bisher unbekannt.

Schlagworte:

Pontus et Bithynia, Nikomedeia, römische Statthalter, senatorische Prosopographie, «Krise des 3. Jh.», homonoiarches, Homonoia von Städten

Downloads

Veröffentlicht

2017-01-30

Citation Formats

Dönmez-Öztürk, F., Haensch, R., Öztürk, H. S. und Weiss, P. (2017) „Aus dem Pera Museum (Istanbul): Weitere Gewichte mit Nennung von Statthaltern von Pontus et Bithynia“, Chiron. Mitteilungen der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts, 38, S. 243–260. doi: 10.34780/y986-7d8y.