Do South-Eastern Arabia's Earliest Extant Copper-Alloy Arrowheads date to the Wadi Suq Period?

Schlagworte: Pfeilspitze, Hafit, Wadi Suq, Prähistorische Bronzefunde, Kupferlegierung, Artefakt-Klassifizierung

Abstract

Die Untersuchung der prähistorischen metallischen Artefakte Südostarabiens entwickelt sich schnell und fast konvulsiv. Es leidet jedoch an einem Mangel an Forschungs- und Veröffentlichungsstandards und einer Diskussionskultur. Nach heutigem Kenntnisstand argumentieren die Autoren, die frühesten erhaltenen metallischen Pfeilspitzen Südost-Arabiens der Wadi Suq-Zeit zuzuordnen. Die zahlreichen Pfeilspitzen sind ein wichtiger Bestandteil der prähistorischen Fundinventar Südostarabiens, die für die arabische Chronologie insgesamt von wesentlicher Bedeutung ist. Dennoch sind die Kontexte des 3. und 2. Jahrtausends unerklärlicherweise frei von metallischen Pfeilspitzen und daher chronologisch verzerrt. Die südostarabische Archäologie muss die Klassifizierung von Artefakten zum Zwecke der Datierung stärker nutzen. Pfeilspitzen, die früher auf die Mitte des 2. Jahrtausends datiert waren, sind jetzt eindeutig teilweise in der frühen Eisenzeit datiert.

Veröffentlicht
2020-10-05
Ausgabe
Rubrik
Artikel