MIRAS

Erforschung und Schutz archäologischer Stätten sind untrennbar miteinander verbunden. Häufig stehen die archäologischen Unternehmungen jedoch hinsichtlich der Erhaltung und Sicherung der antiken Monumente vor Aufgaben, die ihre Möglichkeiten und Kompetenzen überschreiten. Erfahrungen von verschiedenen Orten und eine breite Kenntnis von Fallbeispielen sind daher wichtige Voraussetzungen für eine angemessen auf die Besonderheiten einer archäologischen Stätte reagierende Konzeptfindung. Die Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Instituts hat sich vor diesem Hintergrund entschlossen, eine neue Publikationsreihe mit dem Namen "MIRAS" (Management, Instandsetzung und Restaurierung an Archäologischen Stätten in der Türkei) zu eröffnen, in der solche Fallbeispiele in loser Folge vorgelegt werden sollen. Gedacht ist an eine Materialsammlung, die Projekte aus dem Bereich der archäologischen Denkmalpflege mit Site-Management-Planungen und Entwicklungskonzepten für archäologische Stätten verbindet. Durch solch eine thematisch gebundene Reihe soll ein Forum des Austauschs denkmalpflegerischer und konzeptioneller Erfahrungen entstehen, das für den Umgang mit den großen konservatorischen Herausforderungen an archäologischen Stätten in der Türkei Anregungen und Impulse vermitteln soll. Unterstützend soll dabei die zweisprachige Ausführung der Reihe wirken.

Verlag
Ege Yayınları
Katip Mustafa Calabi Mahallesi
Abdullah Sokak 17
TR-34433 Istanbul
+90 (0)212 2447521
www.zerobooksonline.com/eng

Richtlinien für Autorinnen und Autoren
Abteilung Istanbul
redaktion.istanbul@dainst.de

Bände
Recherchieren Sie alle Bände im ZENON

Alle Bücher

In dieser Rubrik wurden bisher keine Titel veröffentlicht.