Aspekte von Unfertigkeit in der kaiserzeitlichen Architektur: Ergebnisse eines Workshops am Architekturreferat des Deutschen Archäologischen Instituts, 26. und 27. September 2016

https://doi.org/10.34780/3ei1-3i21

List of Contributors

  • Birte Geißler [Volume editor]
  • Ulrike Wulf-Rheidt [Volume editor]
  • Jürgen Giese [Chapter Author]
  • Matthias Grawehr [Chapter Author]
  • Alfred Schäfer [Chapter Author]
  • Gabrielle Kremer [Chapter Author]
  • Hilke Thür [Chapter Author]
  • Markus Trunk [Chapter Author]
  • Georg A. Plattner [Chapter Author]
  • Burkhard Emme [Chapter Author]
  • Ursula Quatember [Chapter Author]
  • Jürgen Giese [Chapter Author]

Synopsis

Nichtvollendete Bauten und Bauglieder sind in der kaiserzeitlichen Architektur ausgesprochen häufig zu beobachten. Bislang wurde dieses Phänomen allerdings noch nicht systematisch aufgearbeitet. Im Rahmen des Workshops »Unfertigkeit in der römischen Architektur«, der vom Architekturreferat des Deutschen Archäologischen Instituts organisiert wurde, konnte erstmals anhand von Fallstudien ein Einblick in die Bandbreite der Artikulationen von Unfertigkeit in der kaiserzeitlichen Architektur gewonnen werden. Daneben war es möglich, auf der Grundlage der Spuren am Stein und den daraus abzuleitenden Werkprozessen auch denkbare Interpretationsspielräume zu diskutieren. Ebenso wurden grundsätzliche methodische Ansätze für die Analyse von Unfertigkeit erörtert. Es zeigte sich, dass für die weiterführende Vertiefung des Themas eine verbindliche Terminologie sowie eine Vorgehensweise zur Unterscheidung von verschiedenen Arten von Unfertigkeit eine wichtige Grundlage darstellen. Ein erster Vorschlag wird in diesem Band gemacht. Zudem wurde mehr als deutlich, dass jeder Unfertigkeitsbefund eine an den jeweiligen Kontext angepasste individuelle Herangehensweise benötigt, da die historischen und kulturellen Hintergründe dieses Phänomens vielschichtig sein können. Die thematisch breit gestreuten Beiträge dieses Workshops sollen in erster Linie als Anregung zu einer fortzusetzenden Diskussion und Beschäftigung mit dem Thema der Unfertigkeit dienen.

Keywords:

Bauforschung, römische Architektur, Unfertigkeit, Bossen

Chapters

  • Prolog
    Geißler, Wulf-Rheidt
  • Einführung
    Geißler, Wulf-Rheidt
  • Terminologie und Stellung in den antiken Werkprozessen
    Giese, Grawehr
  • Zur Unterscheidung von Unfertigkeit – Auslassungen, Reduktion und Bossenstil
    Giese, Grawehr
  • Die Erforschung des Bossenstils in der antiken Architektur
    Grawehr
  • Unfertigkeit als Stilmittel – Erscheinungsform und Vorkommen
    Grawehr
  • Die Porta Nigra in Trier – Ein Beispiel für die Inbetriebnahme eines unfertigen Bauwerkes
    Geißler
  • Bossen- und Spiegelquader am römischen ›Ubiermonument‹ in Köln
    Schäfer
  • Unfertigkeit an Weihedenkmälern in Carnuntum
    Kremer
  • Unfertigkeit an der Architektur in Carnuntum
    Thür
  • ›Unfertige‹ Kapitelle und Säulenschäfte im römischen Westen – Ausgewählte Beispiele aus Gallien und Hispanien
    Trunk
  • Unfertigkeit und ›Effizienz‹ in der römischen Bauornamentik Kleinasiens
    A. Plattner
  • Systematische Auslassungen und semantischer Gehalt beim Ornamentsystem der ›ara augusti‹ im Buleuterion von Milet
    Emme
  • Die Finanzierung von Bauvorhaben und ihr möglicher Zusammenhang mit Unfertigkeit – Kleinasien in der römischen Kaiserzeit
    Quatember
  • Der Rohbau als unfertiger Baukörper – Zum Verhältnis von Roh- und Ausbauphase an einem kaiserzeitlichen Bau in Alexandria Troas
    Giese
  • Epilog
    Geißler
  • Verzeichnis der Abkürzungen
  • Abbildungsverzeichnis
  • Abbildungsnachweis

Published

Dezember 15, 2021

Bibliographic Information and Reviews