Die Besiedlungs- und Landschaftsgeschichte im Empordà: Von der Endbronzezeit bis zum Beginn der Romanisierung

Autor/innen

Dirce Marzoli
(DAI Madrid)
Schlagworte:
Spanien / Portugal (mit Gibraltar und Kanarischen Inseln), Siedlungsarchäologie, Verkehrswesen, Subsistenzwirtschaft, Importe/Exporte, Hafenanlagen, Besiedlungsgeschichte, Fernbeziehungen, Fremdeinflüsse, Romanisierung, Landwirtschaft, Kartographie, Meeresspiegelschwankungen/Küstenverlauf, Spätbronzezeit (Bz D), Küstennahe Siedlungen, Wirtschaft, Griechische Kolonisation, Phönikische Kolonisation, Landschaftsentwicklung, Allgemein, Siedlungen, Regionaldarstellungen, diachronisch, Centuriatio, Luftfoto, geophysikalische Prospektion, Küstenforschung, Geoarchäologie, geologische, klimatologische und ökologische Fragen, Sant Martí d'Empúries, L'Escala, Comarcas del Alt i Baix Empordà, Empordà, Alt i Baix; com., Hispania Tarraconensis, Cataluña

Über dieses Buch

Inhaltlich unveränderte digitale Reproduktion der Printausgabe (publiziert 2005).

 

 

Kapitel

  • 1. Einführung
    1.1 Ziel und Verlauf der Untersuchung – 1.2 Die Quellen
  • 2. Geographische Voraussetzungen
    2.1 Gewässer – 2.2 Verbindungswege
  • 3. Die Arbeiten im Empordà und ihre Ergebnisse
    3.1 Küstenforschung – 3.2 Vor - und frühgeschichtliche Plätze des Empordà in ihrem Verhältnis zur Küstenlinie – 3.3 Emporion – 3.4 Auswärtige Einflüsse – 3.5 Ökologie und Ökonomie
  • 4. Zusammenfassung
    4.1 Resumen en Español
  • 5. Katalog
    5.1 Vorrömische Fundorte – 5.2 Römische Fundorte
  • 6. Verzeichnisse
    6.1 Abkürzungsverzeichnis – 6.2 Literaturverzeichnis – 6.3 Abbildungsnachweis – 6.4 Tafelnachweis
  • Tafeln 1–21
Titelbild für Die Besiedlungs- und Landschaftsgeschichte im Empordà: Von der Endbronzezeit bis zum Beginn der Romanisierung
Veröffentlicht
August 31, 2022