Publikationen des DAI

Geteiltes Wissen ist die Grundlage von Forschung und Austausch. Seit seinen Anfängen zählt die Publikation von Ergebnissen altertumswissenschaftlicher Forschung zu den zentralen Kernaufgaben des Deutschen Archäologischen Instituts.

Derzeit gibt das Deutsche Archäologische Institut 15 international renommierte Zeitschriften sowie circa 70 thematisch definierte Reihen heraus. Der Schwerpunkt der wissenschaftlichen Beiträge liegt in allen Bereichen moderner Archäologie und Altertumswissenschaften. Als Herausgeber bietet das DAI sowohl mit seinen Reihen wie insbesondere auch mit seinen Zeitschriften eine Plattform für qualitätvolle Forschungsarbeiten von Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt.

Publikationen des Deutschen Archäologischen Instituts zeichnen sich durch wissenschaftliche Qualität, die in Peer-Review-Verfahren gesichert wird, und durch hohe herstellerische Qualität aus. Das breitgefächerte thematische Spektrum altertumswissenschaftlicher Forschung stellt dabei unterschiedliche Herausforderungen an die Formen und Wege der Veröffentlichung. Große Architekturpläne und Karten gilt es ebenso vorzulegen wie herausragende Fotografien antiker Skulptur und Zeichnungen von Kleinfunden. Grabungspublikationen und grundlegende Materialvorlagen sind dabei primäre Quelleneditionen, die ihre Gültigkeit oftmals auch nach hundert Jahren noch nicht verlieren. Daraus leiten sich die hohen Ansprüche an die sorgfältige Vorbereitung der Druckunterlagen sowie an die Qualität der buchtechnischen Herstellung, des Drucks oder der elektronischen Publikation ab, denen sich das DAI verpflichtet sieht.