Christian Habicht

«Zur ewig währenden Erinnerung». Ein auf das Nachleben zielender Topos