Dieter Vieweger

Beanspruchter und beherrschter Raum. Zur Erkennbarkeit politischer Räume in Palästina auf der Basis schriftlicher und archäologischer Zeugnisse am Beispiel des eisenzeitlichen Königreiches Moab

Der moabitische Aufstand gegen Israel im 9. Jh. v. Chr. wird in schriftlichen Quellen aus verschiedenen Blickrichtungen gespiegelt. Die Vorgeschichte und der Ablauf der kriegerischen Handlungen können auf einem chronologischen Hintergrund verständlich ge- macht werden. Die religionsgeschichtlichen Phänomene im Umfeld dieser Kriegszüge sind nicht minder interessant. Angesichts der gegenwärtigen Debatte über die Erkennbarkeit politischer Räume mit archäologischen Mitteln wird auf die deutlichen Grenzen archäologischer Erkenntnismöglichkeit im geografischen Kleinraum bzw. innerhalb kurzer Zeitabläufe hingewiesen.

Schlagworte

Moab; Israel; Mescha; Jahwe; Kamosch

PDF