Frank Waschek

Fikellura-Amphoren und -Amphoriskoi von Milet. Ein Gefäßlager am Kalabaktepe?

Die Ausgrabungen in Milet haben in den letzten 20 Jahren eine beispiellose Vielzahl von zumeist fragmentierten Fikellura-Amphoren und -Amphoriskoi entdeckt. Die mit Abstand größte Fundkonzentration lag im Bereich zweier archaischer Hofhäuser am Südwesttor des Kalabaktepe, wo Aufschüttungen zur Wiederbesiedlung des Areals nach der persischen Eroberung Milets etwa 180 Fikellura-Amphoren und -Amphoriskoi verschiedener Werkstätten primär aus der Zeit nach 530 v. Chr. enthielten. Diese große Menge an sekundär verwendeten Gefäßen wird als Hinweis auf ein nahe gelegenes Warenlager gedeutet, in dem Vasen aus unterschiedlichen lokalen Töpferwerkstätten untergebracht waren.

Schlagworte

Milet; archaisch; Amphoren; Fikellura-Vasen; Töpferwerkstätten

PDF